Dep-Art-ment ARCHIV After Hours
After Hours Drucken E-Mail
Elektro-Oper nach dem Film von Martin Scorsese

Die Elektro-Oper AFTER HOURS war die erste Zusammenarbeit der beiden Musiktheaterregisseure Heidi Mottl und Marcelo Buscaino und hatte ihre Uraufführung im Sommer 2006. Den inhaltlichen Leitfaden bildete der gleichnamige Kultfilm von Martin Scorsese. Der moderne Text wurde mit eigens dafür von Klaus Janek komponierter Elektro-Musik vertont und - inszeniert als Rundgang - am tatsächlichen Handlungsort, einem Musik-Club, aufgeführt. So entstand aus der Kombination von Elektro, Schauspielern, Opernsängern und Tänzern eine neue Form des Musiktheaters.

Für AFTER HOURS öffnete der international renommierte Berliner Club Berghain zum ersten Mal seine Tore für ein Theaterpublikum.
DepArtment übernahm für AFTER HOURS die Produktionsleitung.

Idee und Regie: Heidi Mottl und Marcelo Buscaino
Komposition: Klaus Janek
Mit: Godehard Giese, Barbara Grabowski, Gary Jankowski,
Lara-Sophie Milagro, Roswitha Stadlmann, 15 Tänzern
und - als special-guest - Denis Fischer

Gefördert aus Mitteln des Haupstadtkulturfonds.
Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bank.


www.berghain.de/AFTERHOURS